Herren I: VV Freiberg im Visier (<#field:views#>)

04
Dez
2018
VV Freiberg im Visier

Am kommenden Samstag müssen die Einheitmänner das vierte Auswärtsspiel überstehen. Borna reist als Tabellenletzter, zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr noch Tabellenerster, nach Freiberg in die Heubnerhalle. Der Aufsteiger der Saison 2016/2017 aus der Bezirksliga Chemnitz hat sich knackig in der Sachsenklasse etabliert und wird in beiden Heimspielen aufs Ganze gehen, um wichtige Punkte als aktuell Siebtplatzierter für die Tabelle zu sammeln. Dabei stehen die L.E. Volleys IV aus Leipzig und SV Einheit Borna im Weg.
1.VV Freiberg - SV Einheit Borna
08.12.2018, 16:00 Uhr, SH Heubnerhalle, Dörnerzaunstraße 4, 09599 Freiberg

Einheit Bornas Pleite vor drei Wochen in Eppendorf hat Spuren hinterlassen. Die Hennersdorfer Mannschaft überzeugte in allen Reihen und war genau da, wo Borna hinwollte. Mit der Niederlage sind die Einheitmänner jetzt unter Zugzwang, um nicht den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu verpassen. Freiberg wiederum konnte gegen Hennersdorf und Textima Chemnitz mit 3:0 überzeugen. Wo ist da die Logik? Die gibt es bis dato im Verlauf dieser Spielzeit nicht! Alle Mannschaften, mit Ausnahme Markleeberg, stehlen sich gegenseitig die Punkte und machen es dem Tabellenprimus unnötig leicht.

Borna muss erst im zweiten Gastspiel dieses Tages an die Werkbank. Das erste Spiel gegen Freiberg vs. Leipzig, gibt den Bornaern die notwendige Gelegenheit, um die Freiberger zu analysieren. Borna muss sich einen Matchplan legen. Es geht quasi für Freiberg und Borna unter Stress und Anspannung um wichtige Pflichtpunkte für die Tabelle.

Geschrieben von: Stefan Wolf
Kommentar hinterlassen ...
In diesem Formular können Sie einen Kommentar hinterlassen.