Sixpack mit Erfolg in Freiberg (<#field:views#>)

Volleyball, Sachsenklasse West, Herren I

09
Dez
2017
Sixpack mit Erfolg in Freiberg

Zusammenfassung
SV Pama Freiberg - SV Einheit Borna
0
:
3
24
:
26
23
:
25
17
:
25
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sachsenklasse West
Heubnerhalle
09 Dez 2017
25
Zuschauer
70
Minuten
SV Einheit Borna reiste in das neuerlich verschneite Freiberg, zum einem mit Erfolgsdruck, zum anderen mit erheblichen Personalnöten. Am Ende des Tages steht der 3:0 Quickie, Dank der Lust auf Erfolge und Punktejagen, sowie Ruhe und Überzeugung in extrem wichtigen Spielsituationen. Leicht war der Sieg keinesfalls. Die Universitätsstädter zeigten einen soliden Vortrag. Besonders hervor stach Libero Sebastian Niegel. Einheit schoss den flinken Abwehrspezialisten im K2 regelrecht berühmt. Seine Mannschaftskollegen und die einheimischen Zuschauer profitierten und feierten die entschärften Angriffe der Bornaer. Das Handwerkszeug lernte er jugendlich beim SVE. Gruß aus der Heimat Sebastian! Im ersten Spiel des Tages zeigte Hennersdorf nach einer 2:0 Satzführung im Verlauf der Sätze 3 und 4 noch Nerven, um im Tiebreak mit 15:11 zu gewinnen. Am Ende kackt die Ente!

Zurück zum Einheitspiel vs. Freiberg und Blick auf den Spielverlauf:
1. Satz: 01:03, 03:07, 08:05, 10:12, 14:16, 16:18, 22:21, 24:24, 24:26
2. Satz: 02:02, 05:06, 10:08, 16:14, 19:18, 22:21, 23:25
3. Satz: 04:00, 05:01, 08:07, 11:11, 13:12, 14:18, 16:20, 17:24, 17:25

Borna hatte ohne Libero Apel mit beiden Mittelblockern Elitzer und Deutscher in der Abwehrreihe die Arbeit aufzunehmen. Beide lieferten eine sorgenfreie Leistung in der ersten Ballberührung und Dankeballsituation ab. Zuspieler Eberhardt verteilte die Bälle umtriebig auf die beiden Außenballschläger Niemetz und Tetzlaff. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (es fehlte noch die Kompromisslosigkeit) war auch Diagonalschießer Wolf zur Stelle. Alle sechs Spieler mussten auf einem hohen Niveau funktionieren, um zu gewinnen. Alternativlos blieb die Auswechselbank leer. Kapitän Niemetz erhielt im dritten Satz seine erste Verwarnung mittels gelben Karton in seiner 135 Jahre langen Volleyballkarriere. Bei seinem sonnigen Gemüt kaum zu glauben.
Die Bälle folgen hin und her. Auf beiden Seiten ging es zur Sache. Zuckerpässe und harte Angriffe, dichte Blockarbeit und konzentrierte K1 / K2 Abwehrarbeit, allerdings auch Netzfehler, Aufschlagfehler und Geschenke der Gegnerschaft durch technische Mängel. Borna war zu Satzende immer grimmig und entschlossen, wie ein Kellner mit Heimweh beim Abräumen im Hofbrauhäus kurz vorm Zapfenstreich. Doch Obacht war geboten, die Bornaer 2:0 Satzführung war noch lange keine Erfolgsgarantie und gleichbedeutend mit einem 3:0 Erfolg. Im dritten Durchgang eilte Pama mit 4:0 davon. Borna konnte sich aus dieser Misere befreien und knabberte mit langen Floataufschlägen von Niemetz und knackiger Verarbeitung seiner Vordermannschaft am Vorprung , erspielte sich aus dem 05:01 das 08:07. Einheit war nie wirklich weg, kam nur verspätet auf Ballhöhe, Blockarbeit (Wolf) und Angriffe (Elitzer, Tetzlaff) wurden nach Eberhardts Vorgaben umgesetzt und wichtig erfolgreich. Mitte des Satzes brachen die Freiberg plötzlich vollständig ab. Keine Annahme, keine Punkte! Einheit hatte leichtes Spiel und ging auf den schönen Sieg zu.

Fazit:
Borna verließ unerwatet unbeschadtet die Heubnerhalle, wünschte der zerknautschten Pamamannschaft frohes Fest und einen guten Jahreswechsel. Die Gastgeber hatten sich den Nachmittag mit nur einem Punkte für die Tabelle, sicherlich anders vorgestellt. Einheit dagegen zeigte Teamspirit, nutzte die eigenen Chancen und pustete den Hoffnungsfunken der Gastgeber aus.

Gruß an die beiden Mädels in der Verpflegungsbox. Die guten Rentier cupcakes waren eigentlich zu Schade zum vernaschen, überlebten allerdings den Tag nicht.

Besten Dank Vincent. Seine Handklatsche hallte in der riesigen Heubnerhalle nach und war deutlichst heraus zu hören. Felix Großeltern waren auch happy um des Enkels Leistung und Erfolge.

Geschrieben von: Stefan Wolf
Es spielten: Felix Deutscher, Olaf Eberhardt, Matthias Elitzer, Thomas Niemetz (C), Jan Tetzlaff, Stefan Wolf
Kommentare:
11
Dez
2017
13:25

Niegel  

Danke für die lobenden Worte. Punkte wären mir trotzdem lieber gewesen^^

Kommentar hinterlassen ...
In diesem Formular können Sie einen Kommentar hinterlassen.