Herren I: Saisonbeginn nach langer Pause mit einem Heimspieltag (<#field:views#>)

21
Sep
2020
Saisonbeginn nach langer Pause mit einem Heimspieltag

Am kommenden Samstag wird die Heimspielstätte des SV Einheit Borna Abt. Volleyball ab 13:00 Uhr die Türen und Tore öffnen, um volleyballbegeisterten Fans und Besucher herzlich zu willkommen. Bitte beachten Sie dabei die Hygienevorgaben zur Umsetzung.
Ab 14:00 Uhr treten die Herren auf, um für Erfolge und gegen Misserfolge zu spielen. Die Ballspieler um Trainer Olaf Eberhardt nutzten das Aufstiegsrecht als Spitzenreiter der Bezirksliga Leipzig, um in der neuen Spielzeit in der Sachsenklasse West anzutreten.

Beide Gastmannschaften stellten zum Zeitpunkt des Coronaabbruch im März 2020 das Tabellenschlusslicht der Sachsenklassesaison 2019/2020, konnten allerdings durch Verbandsbestimmungen den Ligaverbleib sichern. SV Einheit Borna wird gleich demzufolge gleich auf die Ligatauglichkeit testen und getestet werden.

SV Einheit Borna – L.E. Volleys III
26.09.2020, 14:00 Uhr, Sporthalle OSTARENA, 04552 Borna

Im ersten Spiel sind die Leipziger Volleyballer der L.E. Volleys zu Gast. Die erste Garde spielt in der 2. Bundesliga, die zweite Mannschaft in der Regionalliga Ost, die dritte Mannschaft ist in der Sachsenklasse unterwegs. Alles in allem ist dieser große Volleyballverein mit Spielermaterial sehr gut ausgestattet und sorgt sich wohl kaum über Nachwuchs zur qualifizierten Ausbildung. Möglicherweise sind die Messestädter also mit einer Mischung aus einzelnen Nachwuchstalenten und erfahrenen Spielern unterwegs, um auf Landesniveau die Stellung zu halten.

SV Einheit Borna – SV Textima Süd
26.09.2020, 16:00, Sporthalle OSTARENA, 04552 Borna

Wie zu Beginn der vergangenen letzten beiden Spielzeiten in der Sachsenklasse empfängt Borna die Tex Haudegen in der Hinrunde zuhause. Obwohl in jedem Jahr neue Spielergesichter auftauchen sind die Gäste keine Unbekannten. In zahlreichen Duellen der letzten Sachsenklassejahre fanden beide Mannschaften herzlich zusammen. Beide Mannschaften beschatteten sich über die gesamte Saison, um am Ende die beiden Spitzenplätze der Tabelle 2018/2019 aufzuteilen. Textima Chemnitz verzichtete als Staffelerster auf den möglichen und wahrscheinlichen Aufstieg in die Sachsenliga. Einheit Borna als Zweiter, entglitt die Chance aus beiden Händen infolge mehrerer Personalabgänge. Man schätzt sich und gönnt sich und wird sich über den kompletten Saisondurchlauf erneut verfolgen.

SV Einheit Borna wird sich unternehmungslustig zeigen und versuchen beiden Gästeteams die Punkte abzuringen. Wichtige Grundvoraussetzungen sind Mentalität, mannschaftliche Geschlossenheit und zugleich notwendige Freude am Tun.

Geschrieben von: Stefan Wolf
Kommentar hinterlassen ...
In diesem Formular können Sie einen Kommentar hinterlassen.