Herren I: Hält der (Textima)druck auf dem Einheitkessel? (<#field:views#>)

14
Jan
2019
Hält der (Textima)druck auf dem Einheitkessel?

Im vergangenen Spieljahr war diese Begegnung noch ein Spitzenspiel im Ligabetrieb, Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. Da kommt der geneigte Ballspieler ins Schwärmen. Vor reichlich einem Jahr war Borna zu Gast im Hause Textima Chemnitz. Hurra! Die Erwartungen auf dem Feld und im Publikum waren hoch. Einheit stand in den Startlöchern, um die damalige unheimliche Heimsiegserie der Chemnitzer Haudegen zu knacken. Seit neun Ligaspielen waren die Einheitfreunde ungeschlagen, holten 27 Punkte am Stück. Nebenbei noch im Sachsenpokalwettbewerb bis ins Finale gezogen und am Ende den Pott und den Ligapokal sensationell nach Hause geholt Es lief für die Jungs.... eine Spielzeit für die Vereinschronik.... Geschichte wurde gemacht.

Es ist so lange her, es ist soviel geschehen. In der neuerlichen Tabellensituation sticht die blanke Wahrheit hervor. Tex steht auf Platz sieben (8 Spiele / 3 Siege), nur einen Rang vor Einheit (8 Spiele / 2 Siege). Erschreckend real und am anderen Ende der Gefühlsskala! Was ist passiert? Zufallsvolleyball? Formschwankungen? Unheil an den Händen und Turnschuhen? Eben nicht! Beide Mannschaften ließen personell zur Ader. Vereinzelt sind d i e Unterschiedsspieler verlustig gegangen.

Schluss mit der Vergangenheit und blickig nach vorn.
SV Textima Süd – SV Einheit Borna
19.01.2019, 14:00 Uhr, SFZ, Flemmingstraße 8, 09116 Chemnitz

Comeback oder weg? Einheit Borna startet in das 2019er Jahr und zugleich in die Rückrunde. Die SVE Männer müssen in den acht Rückspielen können und wollen zueinander bringen. Fast jedes Team in der Liga steht personell besser da, doch mit maximaler Überzeugung und einer Melange aus Spaß und Überzeugung kann Borna selbstbewusster Aufspielen und beeindrucken. Am Ende müssen Punkte für die Tabelle her. Es wird ein hartes Stück Arbeit, um einen brauchbaren Erfolg mit nach Hause zu nehmen. Textima Chemnitz wird diesen Heimspieltag als Großchance nutzen, um in Sachen Absicherung zum Tabellenkeller deutliche Wirkungstreffer bei der Konkurrenz zu setzen. Als zweite Gastmannschaft werden die L.E. Volleys IV aus Leipzig auftreten.

Im Hinspiel Borna vs. Chemnitz haderten die Texkämpfer mit einem Punktverlust und Borna feierte überraschend den einen Punktgewinn – 2:3 (18:25, 25:23, 09:25, 25:23, 09:15). Nach dem vierten Durchgang gaben die Siegmaschinen frustriert Vollgas, spielten stetig und grandios zum 02:07 auf. Einheit wehrte sich mit dem wenigen was es zur Verfügung hatte. Tex setzte großkalibrig Einheit mit 09:15 Schachmatt. Danach lief für Textima Chemnitz nur noch ein Sieg ein (3:1 gegen den Tabellenletzten Hennersdorfer SV) der Rest ging mit Null Punkten, ähnlich wie in den Bornaer Reihen, in die Grütze.

Geschrieben von: Stefan Wolf
Kommentare:
16
Jan
2019
12:31

LM  

Viel Erfolg, Männer!

Kommentar hinterlassen ...
In diesem Formular können Sie einen Kommentar hinterlassen.