Goldener Abschied mit 220 Fans (<#field:views#>)

Volleyball, Regionalliga Ost, Regio History Team

26
Mrz
2018
Goldener Abschied mit 220 Fans

Zusammenfassung
SV Einheit Borna - VC Olympia Dresden II
3
:
1
19
:
25
25
:
12
25
:
22
25
:
12
 
 
 
 
 
 
Regionalliga Ost
Glück-auf-Sporthalle Borna
25 Mrz 2018
220
Zuschauer
94
Minuten
Im letzten Heimspiel der Saison konnten unsere Bornaerinnen vor 220 Zuschauern einen verdienten 3:1-Erfolg feiern und sich auf Tabellenplatz 7 vorarbeiten. Damit konnte Einheit eine sehr anspruchsvolle Saison mit einer kleinen Siegesserie zum Abschluss vergolden und den Abschied mit den heimischen Fans gebührend feiern. Schon vor dem Anpfiff gab es eine erste Überraschung, als Vereinpräsident Thomas Roll den langjährigen Einheit-Coach Sebastian Schroth verabschiedete und sehr schöne und rührende Worte fand. Entsprechend emotional ging Einheit in den ersten Satz. Die Last des letzten Spiels im Einheit-Trikot war allen anzumerken und die Abläufe gingen nicht so leichtfertig wie im Spiel gegen die L.E. Volleys von der Hand. Folgerichtig gewannen die jungen Wilden den ersten Satz mit 19:25. Danach fanden unsere Bornaerinnen jedoch immer besser ins Spiel und konnten ihre gefährlichste Waffe, den Aufschlag, immer besser einsetzen. Auch der Block packte nun immer überzeugender zu und machte es dem VCO immer schwerer direkt zu punkten. Mit spektakulären Reaktionen in der Feldabwehr konnte der Ball immer häufiger im Spiel gehalten werden. Das knapperte am Selbstvertrauen der jungen Dresdnerinnen. Mit 25:12 ging der zweite Satz verdient an die Heimmannschaft. Auch im deutlich knapperen dritten Satz ließen Klupsch & Co nichts anbrennen. Über Zuspielerin Maxi Klupsch wurden schöne Angriffe initiiert und die Freiräume im gegnerischen Außenblock wurden gewinnbringend genutzt. Mit 25:22 durfte Einheit auch diesmal jubeln. Nach einem ausgeglichenen Start in den vierten Satz setzte sich Bornas Routine immer deutlicher durch und die Fehlerquote auf Seiten des VCO stieg nun deutlich an. Das sollte die Leistung beider Teams im packenden Duell nicht schmälern. Die 220 anwesenden Fans sahen ein tolles Regionalligaspiel, welches Einheit Borna durch ein 25:12 mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Damit endete ein sehr erfolgreiches Doppelspielwochende, was unseren SVE auf den 7. PLatz der Regionalliga Ost katapulltierte. Mit 8 Siegen aus 20 Spielen geht die Saison versöhnlich zu Ende und auch in der vierten Saison in der 4. Liga konnte der Klassenrahlt schlussendlich ungefährdet aus eigener Kraft geschafft werden. Das ist eine respektable Leistung unserer Damen. Die letzten Wochen haben nochmal im besonderen Maße motiviert und gepusht. Im Anschluss wurde den zahlreichen Helfern und Sponsoren gedankt, die das Team so grandios über die letzten Jahre unterstützt haben und ohne die diese Erfolgsgeschichte niemals möglich gewesen wäre. Mit dem Titel Firework und einem goldenen Konfettiregen wurden dann unsere Spielerinnen Maxi Klupsch, Christin Bobilow, Claudia Breitkreuz, Maria Schulze, Gaby Woithon, Lisa Winkler und Constanze Thomas verabschiedet. Vielen Dank für euren tollen Einsatz die letzten Jahre und alles Gute für eure Zukunft ❤️❤️❤️

Geschrieben von: Sebastian Schroth
Es spielten: Maxi Klupsch (C), Maria Schulze, Laura Wünsche, Claudia Breitkreuz, Claudia Göbel, Ina Wildführ, Maria Mateev (L), Sandra Stockmeier, Gaby Woithon, Jessika Richter, Constanze Thomas und Alexandra Kulik (L).
Kommentare:
27
Mrz
2018
14:15

W. S.  

Ohne hier das letzte Wort zu beanspruchen:
Ein Jahrzehnt großes Volleyball-Kino in BNA, Riesenrespekt ! Aber es geht weiter, da bin ich sicher...
Was mich selbst angeht, bin ich froh, dass mir einige von euch über den Weg gelaufen sind !
- Dank und Grüße von Wolfgang

26
Mrz
2018
22:55

T.T.T.  

Wenn die Besten Charaktere auf dem Spielfeld auf die besten Trainer treffen und die treuesten Fans ihre Mannschaft durch dick und dünn begleiten, dann entsteht eine EINHEIT. Vielen Dank für alles!

26
Mrz
2018
22:46

m.k.  

Danke für die wundervolle Zeit

Kommentar hinterlassen ...
In diesem Formular können Sie einen Kommentar hinterlassen.