Damen I: Bezirksliga, die Zweite - Trainingslager der Damen I in Werdau (<#field:views#>)

28
Aug
2018
Bezirksliga, die Zweite - Trainingslager der Damen I in Werdau

Gerade noch rechtzeitig vor Saisonbeginn begab sich die durch bekannte Umstände mittlerweile erste Bornaer Damenmannschaft nach Werdau in die kleine, feine Sportschule, um dort mit Hilfe intensiver Trainingseinheiten und morgendlicher Laufstrapazen für die zweite Runde in der Bezirksliga fit zu werden. Da unsere Personaldecke mittlerweile nur noch ein Häkeldeckchen ist, hatte Neu-Trainer Franz Schaffranek für Verstärkung aus den Reihen des VV Grimma gesorgt. Franziska Weiske, Lea Nestler und Charlotte Bufe legten die anfängliche Scheu zügig ab und integrierten sich ganz wunderbar in unser kleines Grüppchen.

Der Wettergott meinte es gut mit uns und schickte gemäßigte Temperaturen. Doch Ninett Lungwitz brachte uns in jeder einzelnen Trainingseinheit mit einem gut durchdachten und abwechslungsreichen Aufwärmprogramm ordentlich ins Schwitzen. Den Rest besorgte unser frischer junger Trainer. Glücklicherweise blieb uns dennoch etwas Restreserve, um die Werdauer bis spät in die Nacht mit Geschnatter, Gitarren- und Gesangskünsten wachzuhalten. (Wir bitten um Entschuldigung!)

Zum Sonntagnachmittag waren alle ordentlich erschöpft und bereit für die Couch. Doch nein, da wartete noch ein Testspiel gegen VV Grimma II auf uns. Also aufgerafft und losgezogen! Nach einer kleinen Bildungsreise durch die sächsische Landschaft unter Begutachtung der aktuellen Baustellen zwischen Werdau und Grimma erreichten wir die Sporthalle „Bücherwurm“, wo uns die liebgewonnenen drei Grimmaerinnen nun als Gegnerinnen gegenüberstanden. Nun gut, immerhin wussten wir, dass die mindestens genauso kaputt waren wie wir. Dennoch reichte die Kraft noch für passable vier Sätze gegen die Mannschaft aus der Sachsenklasse. Mit einem Ergebnis von 4:0 konnten wir eindrucksvoll beweisen, dass das Trainingslager erfolgreich verlaufen ist.

Damit kann unsere zweite Bezirksliga-Saison nun beginnen. Das Ziel ist klar: nach oben. Die Messer sind gewetzt!

Geschrieben von: Lena Michael
Kommentar hinterlassen ...
In diesem Formular können Sie einen Kommentar hinterlassen.