Geglückte Heimspielpremiere der aktuellen Saison (<#field:views#>)

Volleyball, Punktspiel Kreisliga Frauen, Jugend (w)

30
Okt
2017
Geglückte Heimspielpremiere der aktuellen Saison
SV Einheit Borna - BBV Wurzen II
3:0
25:17, 25:20, 25:18
SH Glück Auf Borna
15 Zuschauer, 65 Spielminuten
SV Einheit Borna - DJK Colditz
3:0
25:12, 25:14, 25:14
SH Glück Auf Borna
15 Zuschauer, 55 Spielminuten

Am 21.10.17 stand unser erstes Heimspiel der neuen Saison an. Dementsprechend aufgeregt waren wir alle, da uns wie immer Familie, Freunde und Verwandte beim Heimspiel besuchen wollten. Schon lange vor Spielbeginn trafen wir uns, damit unser Trainer Olaf noch ein paar Einheiten mit uns durchgehen konnte. Wie sich später herausstellte, dann auch mit großem Erfolg.

Erstes Spiel gegen Wurzen (3:0 für Borna)
Nach einer ausgiebigen Erwärmungsphase waren wir nun bereit und motiviert zu gewinnen. Doch genauso ging es Wurzen auch. Doch es lief von Anfang an gut für uns. Wir machten wenige Fehler und waren stark im Angriff. Jedoch war es trotzdem ein spannendes Spiel auf Augenhöhe,da Wurzen genauso stark in die Runde startete. Wir ließen uns nicht von kleinen Fehlern einschüchtern und entschieden somit den ersten Satz für uns (25:17). Allerdings war hier noch nichts gewonnen.
Aber auch in den nächsten zwei Sätzen spielten wir souverän und sicher. Durch das viele intensive Training bei Olaf waren wir alle gut aufeinander abgestimmt und wussten, wer wem wo helfen muss. Trotzdem war es ein sehr anstrengendes Spiel, denn Wurzen war nicht einfach zu schlagen. Doch gelang es uns mit viel Ausdauer und Konzentration dieses Spiel für uns zu entscheiden (25:20, 25:18) und das erste Gruppenkuscheln für diesen Tag.

Zweites Spiel gegen Colditz (3:0 für Borna)
Da wir durch unseren letzten Sieg ein wenig zu sicher geworden sind, gingen wir, sagen wir mal, ein wenig nachlässig an die Sache ran. Denn Colditz erschien uns am Anfang als gut machbar. Unsere Kräfte waren sozusagen im Stromsparmodus und wir kamen nicht ganz in das Spiel herein. Jedoch hielt dieser Zustand nicht für lange an, nachdem Olaf uns Feuer unter dem Hintern gemacht hat. Unsere ganzen kleinen aber entscheidenden Fehler versuchten wir abzustellen und aufmerksamer zu sein. Da einige gute und viele Aufschläge machten, die für den Gegner sozusagen unmöglich waren, entschieden wir den ersten Satz mit 25:12 für uns.
Nochmal Glück gehabt. Leider gingen wir genauso an den zweiten Satz heran. Nach vielen Fehlern und auch ein wenig Pech rafften wir uns wieder zusammen und kämpften, auch wenn wir schon relativ am Ende waren. Glücklicherweise bekommt unsere flinke Zuspielerin Sally jede verkorkste Annahme und macht noch irgendetwas daraus. Durch viel Einsatz von uns allen und großem Teamgeist holten wir auch noch die letzten zwei Sätze (beide 25:14). Zwar hart erkämpft, aber wohl verdient. Und wieder lagen wir uns in den Armen, denn wir hatten beide Heimspiele gewonnen und Olaf strahlte. Das war die Mission.

Fazit:
Zum Schluss würde ich, als Mannschaftskapitän, gerne erwähnen, dass ich sehr stolz auf meine Mädels bin. Wir haben wirklich die Zähne zusammengebissen, ohne 5 Sätze spielen zu müssen. Auch möchte ich die Mädels, die leider nur auf der Bank saßen würdigen, denn sie gehören genauso zum Team und sind uns mit ihren motivierenden Worten immer eine große Stütze und ebenso wichtig wie die, die eben spielen durften. Das Treppchen zu erreichen, ist unser Ziel für diese Saison und ich bin mir sicher, dass wir das schaffen. Sehr gute Leistung Mädels, ihr dürft stolz auf euch sein!

Kommenden Samstag, 04.11.2017, sind wir erneut gefordert und stellen uns im zweiten Heimspiel den Mannschaften VV Nordstern II und VSV Wurzen gegenüber. Wir wollen weiter am Erfolg knüpfen und laden alle begeisterten Zuschauer ein.

Das Foto enstand im Rahmen Pokal des Landrates am vergangenen Freutagabend. Landrat Henry Graichen dankte uns für die erfolgreiche Unterstützung des Turniers mit personalisierten Handtüchern. Eine tolle Idee!

Geschrieben von: Jessica Berger
Es spielten gegen BBV Wurzen II: Helena Weis, Sally Schröter, Marie Schulze, Luisa Kropp, Lara Salomo, Alea Glage, Terry Eifrig und Jessica Berger
Es spielten gegen DJK Colditz: Helena Weis, Sally Schröter, Marie Schulze, Luisa Kropp, Lara Salomo, Alea Glage, Terry Eifrig und Jessica Berger
Kommentare:
31
Okt
2017
21:59

Thomas  

Glückwunsch zum sehr erfolgreichen Heimspieltag. Vielen Dank von mir als Teilnehmer vielen Dank für die Unterstützung des Turniers. Alles Gute für die weitere Saison!

30
Okt
2017
23:39

Sebastian  

Glückwunsch zu den zwei wichtigen Heimsiegen!!! Am Sonnabend macht ihr genau dort weiter. Ich drücke euch die Daumen!

Kommentar hinterlassen ...
In diesem Formular können Sie einen Kommentar hinterlassen.