Ein Sahnetag in Engelsdorf (<#field:views#>)

Volleyball, Kreisliga Leipziger Land, Jugend (w)

19
Apr
2016
Ein Sahnetag in Engelsdorf
VV Grimma III - SV Einheit Borna
0:3
SH Czermaks Garten
Zuschauer, Spielminuten
SV Lok Engelsdorf VI - SV Einheit Borna
0:3
SH Czermaks Garten
Zuschauer, Spielminuten

Was für ein erfolgreicher Spieltag für uns! An diesem Tag haben wir uns stärker denn je präsentiert. Um 14:00 ging unser erstes Spiel los, Danke an Engelsdorf für die super gesunde Verpflegung vor Ort.


Erstes Spiel gegen Engelsdorf
Unser erstes Spiel hatten wir gegen die Gastgeber Engelsdorf. Wir wussten, dass es nicht das schwerste Spiel wird und gingen sehr entspannt an die Sache heran. Vielleicht etwas zu entspannt, dass es von außen sogar ein bisschen langweilig aussah. Man könnte auch sagen, wir nahmen dieses Spiel nicht so ernst. Allerdings kämpfen die Mädels aus Engelsdorf ordentlich und holten auch einige Punkte. Am Ende gewannen wir 3:0 gegen Engelsdorf, auch wenn wir noch etwas müde waren. Jedoch war dieses Spiel eine gute Gelegenheit unsere Anfänger mal einzusetzen. Das hat auch weitgehend gut geklappt. Es hat uns Spaß gemacht gegen euch zu spielen, Engelsdorf!


Zweites Spiel Engelsdorf gegen Grimma
Im zweiten Spiel stellten wir das Schiedsgericht. Engelsdorf war motiviert und kämpfte auch hier stark gegen Grimma. Im Verlauf des Spiels gab es auch eine gelbe Karte für eine Spielerin von Grimma, da sie sich uns gegenüber sehr unangemessen geäußert hat. Da kennt unser Trainer Olaf keine Gnade, wer sich unsportlich verhält, muss dann auch einstecken können. Trotz der Bemühungen von Engelsdorf siegte Grimma 3:0. Nachdem wir uns von der Mannschaftsbank von Grimma noch mehr Beleidigungen anhören durften, waren wir noch eine Million mal mehr gepusht, sie heute zu schlagen.


Drittes Spiel gegen Grimma
Jetzt war es soweit, das wichtigste Spiel des Tages und auch das Bedeutenste für alle von uns. Denn unser großes Ziel war: Grimma komplett zu zerstören. Klingt hart, aber das haben wir uns genauso angemacht. Und unser Ziel hat sich auch erfüllt. Wir stellten die beste Mannschaft auf. Und wir waren einfach unfassbar stark und ich würde sagen, unbesiegbar. Wir haben mal wieder bewiesen, wie unglaublich stark wir als Team sind. Unsere Angriffe waren immer auf den Punkt, der Block stand wie eine Eins und die Zuspiele waren aus jeder Position einfach perfekt. Auch unser Libero hat starke Arbeit geleistet und es hat einfach sehr viel Spaß gemacht. Wir waren total konzentriert und fokussiert. Unsere Motivationssprüche blieben auch nicht auf der Strecke. Somit haben wir Grimma im wahrsten Sinne des Wortes zerstört. Auch wenn sie uns gegenüber oft wieder geschimpft haben, haben wir uns davon überhaupt nicht beeinflussen lassen und haben eher darüber gelacht. Früher haben wir uns oft fertig gemacht, wenn solche Sprüche von Grimma kamen, aber diesmal: keine Spur davon. Nach dem ersten Satz, den wir 25:09 gewonnen haben, meinte Grimmas Trainer „Ach, das war nur Glück, jetzt reißt ihr das noch rum.“ Damit waren wir noch mal motivierter, dieses Spiel 3:0 zu gewinnen. Wieder haben wir uns zusammengerissen und ein richtig gutes Spiel hingelegt. Grimma kämpfte, kam uns auch immer mehr auf die Fersen, aber am Ende waren wir einfach stärker. Der zweite Satz gehörte auch uns. Im letzten Satz wollten wir es nun unbedingt. Klar, liegen da die Nerven mal blank, aber wir haben es geschafft. Jaja, das war natürlich nur Glück! Nein, nur Spaß, wir wissen, dass es Können war und es tat uns allen so gut, diese Mannschaft zu besiegen. Und dann auch noch 3:0, wir waren so überglücklich und voller Freude, wir haben es geschafft. Und noch eins, wer fair und mit Köpfchen spielt, kommt auch an sein Ziel. Beleidigungen bringen absolut nichts.

Geschrieben von: Jessica Berger
Es spielten gegen VV Grimma III: Anni Breitfeld, Caro Wunderlich, Therese Eifrig, Helena Weis, Lisa-Marie Schindler, Sally Schröter, Franziska Saunus, Lara Salmo, Gina Frühauf, Jessica Berger
Es spielten gegen SV Lok Engelsdorf VI: Anni Breitfeld, Caro Wunderlich, Therese Eifrig, Helena Weis, Lisa-Marie Schindler, Sally Schröter, Franziska Saunus, Lara Salmo, Gina Frühauf, Jessica Berger
Kommentar hinterlassen ...
In diesem Formular können Sie einen Kommentar hinterlassen.